Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Testbericht teilen

Zunächst möchten wir uns ganz herzlich bei McDart.de bedanken, die uns diese Darts für einen Test zur Verfügung gestellt haben. Dieser Dart ist die serienreife Weiterentwicklung des Target Elysian der zweiten Generation.

Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Fakten

  • Länge: 48,00 mm
  • Durchmesser: 7,9 mm
  • Tungstengehalt: 95 %
  • Gewicht: 18 Gramm Barrel Only

Lieferumfang

  • 3 Target Daytona Fire DF10 Softdarts
  • 3 Carbon Ti Pro Shafts 2017 - Short
  • 9 Carbon Ti Pro Spare Tops 2017
  • 9 Target Daytona Fire Flights Standard
  • 9 Target Flightschoner silber
  • 1 Button Daytona Fire

Das Dartset wird in einer enorm hochwertigen, roten Verpackung präsentiert. In der mehrschichtigen Verpackung befinden sich in der ersten Ebene die 3 zusammengebauten Dart Barrels und eine Informationsbroschüre. In der zweiten Ebene findet man noch zahlreiches Zubehör wie Ersatztops der Carbon Shafts, Flightschoner, Ersatzflights und einem exklusiven Daytona Fire Button. Es wäre schön gewesen, wenn Target neben den kurzen Shafts auch noch die mittlere und lange Version beigelegt hätte, da jeder Spieler eine andere Länge bevorzugt. Positiv hingegen ist der hohe Anteil von 95% Wolfraum anstatt der häufig üblichen 90%. Der Dart ist sowohl in 18 als auch in 20 Gramm erhältlich.

Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Verarbeitung & Qualität

Die Daytona Fire Darts, welche im Highend Segment angesiedelt sind, weisen eine sehr ordentliche Verarbeitung auf und überzeugen durch eine sehr saubere Fertigung. Der Grip besteht aus kleinen unverwechselbaren Trapezprismen, welche mit Titan-Nitrid beschichtet worden sind. Leider sieht man wie bei fast allen Beschichtungen hier schnell Verschleißerscheinungen. Jedoch deutlich weniger als beispielsweise bei den Winmau Stratos. Die Qualität der Carbon Tops der neuen Shafts konnte uns leider gar nicht überzeugen. Bei einem Trainingsabend sind uns 3 dieser Carbon Tops ganz exakt an der selben Stelle am Gewinde gebrochen. Entweder war das eine schlechte Produktionsreihe oder es ist ein Konstruktionsfehler seitens Target. Leider brechen die Shafts genau am kleinen Gewinde, mit welchen sie in die Titanium Shafts verschraubt werden und sind dann unglücklicherweise nur sehr schwer zu entfernen. Am Ende unseres Reviews findet man noch Fotos der Shafts mit einem zum Vergleich neuen Shaft. Die Gewinde sind jedoch an jeder Stelle sauber geschnitten und schließen bündig mit eingeschraubten Spitzen und Shafts ab.

Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Grip und Flugverhalten

Mit dem Grip aus Trapezprismen hat Target eine Innovation in den Dartsport gebracht. Der Dart bietet eine großartige Haftung an den Fingern, welche nicht scharf ist, sondern einfach nur sehr ordentlich an den Fingern "klebt". Die durchgezogenen Rillen im Barrel bieten dem Spieler aber dennoch die Möglichkeit mit dem Grip etwas zu spielen. In der Mitte des tropfenförmigen Barrels ist eine kleine Unterbrechung des Grips zu finden, da der Dart hier mit einem "Daytona Fire" Schriftzug optisch aufgewertet wird. Durch seine recht eigenwillige Tropfenform ist der Daytona Fire DF10 ein sehr kopflastiger Dart, welcher im Flugverhalten den ONE80 Reptile ähnelt. Die Darts lassen sich gut im Board gruppieren, obwohl sie im Bereich der Spitze etwas breiter ausfallen. Wir haben die Darts sowohl am E-Dart Automaten als auch am Steeldartboard getestet. Als Steeldartspitzen haben wir dabei die Titanium Points von Target verwendet, welche kaum schwerer als E-Dart Spitzen sind. Auch mit den schraubbaren Reflexpoints von ONE80 haben wir diese Darts gespielt - Und auch für diese Spitzen sind die Daytona Fire sehr gut geeignet.

Fazit:

Abschließend möchten wir euch noch unsere persönliche Meinung zu diesen Darts mitgeben: Die Darts machen auf jeden Fall etwas her und der Grip ist etwas bislang einzigartiges aus dem Hause Target. Die Flugeigenschaften und das Design konnte uns vollkommen überzeugen. Abstriche gibt es leider bei den Shafts, welche leicht brechen und bei der Beschichtung der Darts, welche schon nach ein paar Stunden Spielvergnügen Abnutzungen zeigt. Natürlich ist ein Dart ein Verbrauchsobjekt und verschleißt mit der Zeit - Nur sieht man das bei Darts mit silberner Oberläche weniger. Die gute Nachricht ist jedoch, dass der Grip selbst bislang noch kein bisschen nachgelassen hat und das ist unserer Meinung nach wichtiger als eine Beschichtung die sich nicht abnutzt. Der Preis dieser Darts liegt derzeit bei rund 125€, was am oberen Ende der Skala für Darts liegt und sicherlich dem Einen oder Anderen zu teuer ist. Wer aber etwas Exklusives haben möchte mit einem Grip, der sehr griffig, aber nicht scharf ist und auf das Design von Target wert legt, ist bei den Daytona Fire Darts richtig. Selbstverständlich kann nicht jeder mit den Darts spielen - Hier bleibt nur das Ausprobieren. Insgesamt konnten uns die Darts aber größtenteils überzeugen. Je einen halben Stern Abzug gab es für die Shafts, der schnell verschleißenden Beschichtung und dem sehr hohen Preis.

Bilder

Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm
Target Daytona Fire DF10 18 Gramm

Video